Samstag, 29. August 2015

Sixta von machwerk


schon seit längerer Zeit lag das e-book von Martina bei mir, die Umsetzung war bis jetzt an der "Zutatenliste" gescheitert. So empfiehlt sie für den Boden die Verwendung von "Soft and stables", welches man bei Grete von Stoffsalat in ihrem gleichnamigen shop kaufen kann, als optimales Einlagematerial, mich hat allerdings der Preis abgeschreckt und der Umstand dieses extra bestellen zu müssen.

Also lag Sixta auf dem Stapel für zukünftige Projekte und ging mir aber doch nicht so ganz aus dem Kopf.

Beim Auf- und Umräumen des Nähzimmers bin ich dann über die alte Auflage meines Bügelbrettes, also das dicke Vlies welches unter dem eigentlichen Bezug direkt auf dem Streckmetall liegt, gestolpert.

Irgendwann hatte ich wohl mal eine zu kleine Auflage gekauft und dann nach kurzer Nutzung wieder abgenommen.

Das Material hat ungefähr eine Dicke von 2-3 mm und ließ sich genau wie in der Anleitung beschrieben verarbeiten. Um die Stabilität noch etwas zu erhöhen habe ich darunter, nach dem gleichen Schnitt noch eine Lage decofil light direkt auf den Stoff gebügelt und dann beides zusammen weiterverarbeitet.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, der Boden ist ausreichend formbeständig, die Tasche steht gut, läßt sich aber auch zusammendrücken.


Auf die Rucksackoption habe ich verzichtet obwohl sie eigentlich ausschlaggebend für den Kauf war, mir für diesen Stoff aber nicht so passend erschien.

Meine Sixta ist eine geräumige Alltags-Tasche, mit einem etwas mageren Innenleben, bei der nächsten, und die ist schon in Planung werde ich sicher ein paar mehr Innenfächer einarbeiten, wieder nach einem gut durchdachten und gut beschriebenen  machwerk- Schnitt. 

Und damit wandert sie heute zu Carmen von Fabulatoria und ihren "unvergesslichen" Taschen und zu "Taschen  und Täschchen"


herzlichst

               Karen

1 Kommentar:

  1. Hihi. Unvergessliche Taschen ist super ;o)
    Deine Sixta ist toll geworden. Deine Stoffauswahl gefällt mir besonders gut. Je mehr Beispiele ich für diese Tasche sehe, desto mehr beschleicht mich das Drang das eBook zu kaufen. Dabei mag ich eigentlich gar keine Matchbeutel ;o) Deine Sxta ist auf jedenfall total schick, irgendwie sportlich aber auch schlicht. <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen