Samstag, 21. November 2015

WKSA Schnitt und Stoffauswahl



heute reiche ich mal noch meine Ideensammlung nach



alle vier Kleider haben eine schmale Silhoutte und einen extravaganten Halsausschnitt aber bei jedem Modell müßte ich am Schnitt Änderungen vornehmen.

Das Blaue war zunächst mein Favorit, doch hier wären die Veränderungen am umfangreichsten.
Prinzipiell muß ich bei den Standartgrößen von Burda die Taillenlänge auf meine Körpergröße von 180 cm anpassen, Brusttiefe und Armausschnitt passen in der Regel.

Der vordere Ausschnitt des blauen Kleides gefiel mir besonders gut, bei näherer Betrachtung der Anleitung war ich mir aber nicht mehr sicher ob die "Flügel" beim tragen an Ort und Stelle bleiben würden.

Der Göttergatte hatte wie immer sofort eine hilfreiche Idee: festkleben

Den rückwärtigen Ausschnitt hätte ich auch geändert; ich befürchte, daß die Schultern dauernd nach außen rutschen würden (festkleben, machen die Stars auch), also Aussichten auf andauerndes Gezuppel, nicht mein Ding !!

Das Rote wäre sogar ein Schnitt in Langgröße gewesen, aber diese eng anliegenden Halsausschnitte sitzen bei mir aufgrund stärker abfallender Schultern nicht richtig gut. Schnitttechnisch erscheint mir hier eine Änderung auch etwas komplizierter.


 Die beiden anderen sind dann in die engere Wahl gekommen, hier beziehen sich die Änderungen nur noch zusätzlich auf die Ärmel-und Saumlänge.




Mein Besuch des Stoffmarktes war eher enttäuschend, was auch daran lag, dass ich manchen schönen Stoff angesichts seiner Fusselaffinität, die sich bestimmt auch auf die Hundehaare bezieht gar nicht nehmen konnte. Man bedenke Schwarz und hellrotbraune Hundehaare.......
Also musste was pflegeleichtes her; ein schwarzer Flokprint Gabardine und ein nachtblau-schwarzer
Woll-Polyester-Gabardine, beide mit Elasthan.


Im Moment tendiere ich zu Modell 916, welchen Stoff ich dafür nehmen soll weiß ich aber noch nicht.

Vielleicht hat ja die Eine oder Andere einen Tipp für mich ?

Ändern würde ich hier die Taillenlänge, bei den älteren Modellen meist mehr als bei den aktuellen, die Ärmellänge, auf eine Dreiviertellänge und die Saumlänge evtl. auf kniebedeckend.
Der Schnitt ist von 1995, also noch mit Schulterpolstern, wenn ich auf diese verzichten will kommen noch Korrekturen an Armausschnitt und Schulterlinie dazu.
Was hier möglich ist wird das Probeteil zeigen


Hier noch einmal die beiden Stoffe und das Material für das oder wenn es schlecht läuft die Probestücke.

Für beide Modelle sind Stoffe ohne Elasthananteil vorgesehen, ich könnte also auch Nessel nehmen, mache aber so ungern etwas wovon ich schon im vorhinein weiß, dass es hinterher im Sack landet.


 dieses Mal etwas schneller, bleibt mir jetzt noch genug Zeit um hier bei den anderen Damen vorbeizuschauen

herzlichst

Karen

Mittwoch, 18. November 2015

Mustermittwoch bei Frau Müllerin

heute mal die ersten Versuche im Milchtütendruck zur Vorbereitung auf die Adventspost bei


 Federn auf Packpapier als Geschenkpapier von Hand frei vermustert, mit weißer Acrylfarbe und türkiser Stoffmalfarbe.



und damit zum Mustermittwoch mit weiteren Vogel und Federmustern

herzlichst

Karen


Dienstag, 17. November 2015

WKSA- premiere

jetzt ist es einmal an der Zeit wieder etwas für mich zu machen und damit mir nichts in die Quere kommt melde ich mich heute ganz schnell zum Weihnachtskleid-sew-along



Schnitt und Stoff entziehen sich noch meiner konkreten Vorstellung,
aber die Schuhe sind schon da!!



Nichts ungewöhnliches aber eben ungetragen.
Ich gebe zu dies ist eine eher ungewöhnliche Herangehensweise, aber sie sind Teil der letztjährigen 
Planung, wo sie nicht zum Einsatz kamen.Weil ich meinen Stoff, einen wunderbaren schwarzen
Stretchsamt kurzerhand für meine Jüngste geopfert habe, die unbedingt ein Kleid für das Candle light dinner in der Schule brauchte.

Gefallen würde mir dazu am ehesten ein schmales Kleid vielleicht über Knie lang und mit einem Drape oder einem andersfarbigen Einsatz, am Oberteil.
Farblich schwanke ich noch zwischen schwarz und rot, ein harter Kontrast, wenn man zweifarbig arbeiten will, mal sehen was der Stoffmarkt am Freitag so zu bieten hat.


Schnitt-technisch lasse ich mich jetzt noch von den anderen Damen hier
inspirieren


herzlichst

Karen





Dienstag, 3. November 2015

Arbeitsplatz-aufhübschung

nur ein kurzer Post zum creadienstag .Die Idee stammt aus einem Buch (Kreativista, Farbenfrohe DIY Projekte, EMF Verlag) welches ich von meinem letzten Streifzug durch die Stadtbücherei 
mitgebracht habe.


Material: ein Paket Korkwandverkleidungsplatten, 50x50 cm (10,00€)
etwas Acrylfarbe und Doppelklebeband, zur Befestigung
Tonkarton für das Utensilo

ein Nachmittag Arbeit und die ganzen gelben Post-its, vorher einfach in die Tapete gepinnt können
jetzt übersichtlich geordnet werden
woran ich mich auch gleich begeben werde.

herzlichst

Karen


ich sehe gerade "übermorgen" hat`s verrissen
das mach ich Übermorgen