Montag, 22. Februar 2016

Papierliebe am Montag-Miniaturen



der Blick auf den Wandkalender einer Freundin hat mich wieder auf die Idee gebracht,
schon länger wollte ich einmal ein kleines 3-D-Bild a la James Rizzi gestalten
eine Zeit lang konnte man solche Miniaturen in einer Gallerie in Heidelberg bewundern
also habe ich mich an einer Nähzimmer-Miniatur versucht



bunt ist es geworden, trotz beschränkter Farbauswahl und zahlreicher Filzschreiberleichen
beim nächsten Versuch würde ich kein Druckerpapier nehmen, sondern etwas Festeres 
mit doppelseitigem Montageband( eigentlich für Wandhaken etc) halten die einzelnen Teile wunderbar




noch ohne passenden Rahmen geht es damit, diesmal 
noch rechtzeitig zu Susannes
Papierliebe am Montag


herzlichst 


Karen

Montag, 15. Februar 2016

Summer Shawl knit along

Teil 3

leider wieder mal zu spät und zum Kuchen Bildchen reicht es auch nicht mehr

aber das Tuch macht Fortschritte, jeden Tag ein Stückchen zwischen Aufstehen, Frühstück
und Hunderunde, die erst starten kann wenn es einigermaßen hell ist,
so ein Jagdhund, der langsam erwachsen wird will gut beobachtet werden



mit dem Muster habe ich mich nun gut angefreundet und auch das Mysterium der verschwindenden Umschläge ist geklärt
die Plastizität des Musters kommt neben dem Wechsel von rechten und linken Maschen durch das verschränkte abstricken der rechten Maschen zustande, die wesentlich strammer auf der Nadel sitzen und so benachbarte Umschläge nach hinten ziehen - man muß sich natürlich merken an welcher 
Stelle der Umschlag zu sein hat, dann findet er sich auch wieder

bei dem trüben Wetter kommt die Farbe der Wolle leider immer noch nicht richtig heraus

verlinken kann ich heute leider auch nicht mehr, aber wer noch gerne die Anfänge oder vielleicht schon ein fertiges Tuch der anderen Damen sehen möchte kann hier vorbei schauen


herzlichst

Karen

Sonntag, 7. Februar 2016

Sommertuch Knit-along

Teil 2

recht spontan und schnell habe ich mich für " Rheinlust" von Melanie Berg entschieden, die Anleitung bekommt man über ravelry direkt als Download.


übersehen hatte ich dabei, daß die Anleitung nur auf Englisch zu haben ist, also mußte ich mich als erstes mit den entsprechenden Kürzeln auseinandersetzen

an sich kein Problem, denn das Muster besteht im wesentlichen aus verschränkten Maschen,
Umschlägen und dann wieder zusammengestrickten Maschen, die Beschreibung ist auch gut
und es gibt zusätzlich eine Strickschrift

nur an der Umsetzung haperte es ein wenig, so habe ich bestimmt 15 Mal neu angefangen-
bis alles richtig war- nur gut - danach kann man das Muster auch wirklich auswendig

das Garn ist von Drops- Baby Alpaka silk in  marineblau - hundertprozentig zufrieden bin ich mit der Farbe nicht - es hätte etwas dunkler sein dürfen, aber der Griff ist einfach toll,
herrlich weich und seidig

aber zum stricken dieses Musters finde ich es nur bedingt geeignet, da es sich leicht spaltet, unangenehm bei den verschränkten Maschen ,außerdem sehr rutschig auf der Nadel ist, was mir den Verlust des ein oder anderen Umschlages eingebracht hat und letztendlich zum aufribbeln führte

doch der Anfang ist jetzt gemacht und so langsam entwickelt sich die Vorfreude auf das fertige Tuch


ob es den anderen Damen ähnlich geht könnt ihr bei


herzlichst


Karen